The Game Doctors: Verarzte mein Arkham Horror Kartenspiel

Ordnung ist das halbe Leben. Die andere Hälfte ist Spielen, oder? Ich stelle die Ordnung in meinen Spielen gerne durch diverse Extraeinkäufe her. Letztes Jahr habe ich zum Beispiel beim Kickstarter von „The Game Doctors“ zugeschlagen und ein paar Einsätze erworben: für Maus und Mystik, King of Tokyo und Winter der Toten. Da ich auch recht gerne bastele, hat mir das Zusammenbauen sehr viel Freude gemacht. Auf der BerlinCon war ein Stand von den Betreibern und da meine Arkham Horror Karten schon lange nach einer Ordnung suchten, habe ich dort wieder Geld investiert.

Das war noch ein Schnäppchen!

Leider wurden die Preisschrauben deutlich angezogen. Zum Vergleich: während ich für King of Tokyo 14 Euro bezahlt habe, waren für das simplere Insert von Arkham Horror Kartenspiel nun 20 Euro fällig. Immer noch okay, aber kein Schnäppchen mehr.

Kleber dort, was später zusammengehört.
Etwas Kleber und der Zauber kann beginnen.

 

 

 

 

 

Das Aufbauen dauerte keine fünf Minuten und schon fühlten sich die Karten in ihrem neuen Heim wohl. Durch den Einsatz des Lasers riechen die Einsätze beim Auspacken noch etwas verbrannt, aber das gibt sich erfahrungsgemäß mit der Zeit. Noch schöner wäre es, wenn in Zukunft die Verlage gleich an solch Ordnungsliebhaber wie mich denken würden und ihren Spielen ein schickes Insert spendieren würden.

So fühlen sich die Karten (und ich) mich wieder wohl.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.