ER #002: Questmatica Amsterdam – „Wake up!“

Kein Städtebesuch ohne Escaperaumerlebnis! Im Herzen der Niederlanden habe ich zwei Newbies überzeugen können, zusammen mit mir aus dem Traum eines kleines Mädchens zu fliehen. Setting dieses Raums ist das Kinderzimmer von Matilda, die einen Alptraum durchlebt, aus dem sie ohne unsere Hilfe nicht mehr aufwachen kann. Wir müssen den Wecker wieder zum Laufen bringen, sonst sind wir in ihren Hirngespinsten für ewig gefangen.

Wer immer behauptet, Puppen wäre nicht gruselig, hat diese nicht gesehen.

Ja, tatsächlich wird durch den geschickten Einsatz von Licht- und Soundeffekten an einigen Stellen eine angenehmer Grusel erzeugt… wenn man wie ich Angst vor Puppen hat 😉

Die Rätsel sind linear, logisch und thematisch absolut passend. Einzig das Finale erfordert nach unserem Geschmack ein wenig zu viele Denkschritte. Keinerlei klassische Schlösser werden benötigt – alles wird elektronisch gesteuert und die Traumintensität steigt von mal zu mal. Der magische Spiegel zeigt wenn nötig Hilfen an. Die waren beim Endrätsel für uns auch essentiell, aber nach 40 min sind die letzten Ketten von der Tür gefallen. Ein Manko – der ordentliche Preis von 130€ für vier Personen lässt mich nicht eine endgültige Empfehlung aussprechen. Wer bereit ist, dies zu zahlen, bekommt dafür allerdings eine meiner TOP 5 Erfahrungen geboten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.