FIVERR : Die Entstehung eines Logos

Mein werter Bloggerkollege, der Würfelmagier, hat mir einen Sticker geschenkt. Sehr schick – ein Magier, der ein paar Spielwürfel magisch durch seine erhobenen Hände gleiten lässt. Er erzählte mir von einer mir bis dahin unbekannten Internetseite: fiverr.com
Auf dieser hat er sich dieses Logo erstellen lassen. Für gerade mal 15$. Ich wurde hellhörig.
Was für eine Gelegenheit, da mir ein Logo ja noch genau fehlte. Also habe ich mir es mir genau erklären lassen und auch den Namen seines Logoschöpfers noriert.
Gleich am nächsten Tag meldete ich mich auf besagter Seite an und schrieb den Grafiker an. Nach drei Tagen ohne Antwort erkannte ich, dass es nicht alle Menschen dort so genau meinen. Man muss schon schauen, welche und vorallem wann die letzte Bewertung für den Künstler dort erfolgte. Ich klickte mich durch die verschiedensten Angebote und stellte fest, dass sehr viele asiatische Grafiker vertreten sind. Dadurch ergibt sich naturgemäß eine Zeitverschiebung bei der Kommunikation. Meine zweite Nachricht an einen anderen Layouter wurde jedoch innerhalb von 15 Minuten beantwortet: „Leider keine Zeit für dein Projekt!“ Schade und enttäuscht, probierte ich es ein drittes Mal.
Ich schickte mechaduck eine Konzeptzeichnung und eine kleine Beschreibung.

Meine Konzeptzeichnung; man erkennt, ich benötige graphische Hilfe.

Eine Antwort kam schnell: „Sure, I will do it für 15$.“

Der Problemschlüssel und nicht lesbarer Text

Es ging einige Mal hin- und her. Ich beschrieb den gewünschten Zeichnungsstil, den Blickwinkel, die Schriftarten.  Und wie gesagt, eine Zeitverschiebung ist nicht zu unterschätzen und jeder Änderungswunsch nimmt einige Tage in Anspruch. Zum Beispiel wirkte der Schlüssel, der für die Escaperooms stehen soll, irgendwie deplatziert und außerdem war die Schrift auf der Kiste nicht lesbar. Also ging er erneut in einen Revision, die hier zum Glück kostenlos war. Da die rechte Kistenseite sowieso noch so leer war, wollte ich den Schlüssel dort in einem Schlüsselloch sehen. Die Schrift sollte in drei Zeilen stehen und deutlich größer sein.

Meine Wünsche wurden umgesetzt und nach drei Wochen Kommunikation von der Anfrage bis zum fertigen Produkt bin ich jetzt mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Willkommen, neues Logo! Du steht nun für meine Schwerpunkte: Brettspiele, Escaperooms und Krimipartys – zusammengefasst für SPIELE, DIE GESCHICHTEN ERZÄHLEN.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.