ER #007 : GOTHENBURG ESCAPE GAME – Primakovs Bunker

Göteborg würde ich jetzt nicht gerade mit einem Bunker verbinden, doch genau dieser wurde mir empfohlen und so ging es zum Anbieter „Gothenburg Escape Game“. Nicht weit von der Stadtmitte entfernt, liegt etwas unscheinbar der Eingang.
Wir wurden freundlich empfangen und hörten uns die obligatorische Einführung ein.
Thematisch müssen wir eine nukleare Bombe entschärfen, dessen Countdown von einem Abtrünnigen gezündet wurde. Dazu wird uns ein Koffer in die Hand gedrückt. Dann geht es in den atmosphärisch gestalteten Bunker. Die 60 Minuten Zeit werden angezeigt und die Suche beginnt. Dort begegnet man vielen klassischen Rätseln – es ist ebenso eine Schreibmaschine vorhanden, wie ein scheinbar leerer Monitor. Besonders waren für mich die technischen Apparaturen: technisches Geschick mit Schraubenlösen, Zusammenstecken und Maschinenbedienen sind sehr hilfreich. Ansonsten werden Filmchen eingeblendet, in denen Tipps geben – zweimal wurde uns damit auch geholfen. *schäm*
Der Raum ist ab drei Personen gedacht, doch wir nahmen die Herausforderung zu zweit an. Erschwerend fand ich die vielen falschen „red herings“, da viel Dekomaterial in den Räumen zu finden war., z.B. bleiben die meisten Schubladen tatsächlich bis zum Ende geschlossen.
Insgesamt ein leicht über den Durchschnitt liegender Raum.
Für zwei Personen war ein Preis von umgerechnet 52,24 Euro fair. Und da es in Göteborg mit nur drei Anbietern keine so große Auswahl gibt, kann man diesen machen, verpasst aber auch nichts, wenn man diesen skipt.

Meine Bewertung (von max. 10 Punkten):
Atmosphäre: 7 (Bunkergefühl kommt gut rüber)
Technik: 6 (einige technische Gimmicks)
Rätsel: 6 (meist durchschnitt und bekanntes)
Sauberkeit/Abnutzung: 5 (man merkt den Raum etwas an, dass er sehr oft gebucht wird, Abnutzung gehört aber auch etwas zum Thema)
Personal: 7 (freundlich, freie Getränke am Ende, nettes Abschlussfoto)
Persönliche Gesamtnote: 6

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.