ER #008 : MÜNCHEN ESCAPE GAME – Der Zauberer

Eins gleich mal vorneweg: Das war bis jetzt der beste Escape Raum, den ich machen durfte. In einem unscheinbaren Münchner Hinterhof geht es eine moderne Treppe in den Keller – könnte auch der Eingang zu einem hippen Elektro-Club sein (Zitat Gerd). Nach einer stimmungsvollen Einleitung durch die nette Spielleiterin ging es los: Wir hatten eine Stunde Zeit, um einen Zaubertrank zu brauen, bevor der ansässige Zauberer wieder kommt und unser Eindringen bemerken würde. Der Raum war – wie eigentlich alle Räume von EscapeGame – sehr stimmungsvoll eingerichtet. Man fühlte sich sofort wie zuhause bei einem „echten“ Zauberer. Die linearen Rätsel gingen sanft los und steigerten sich kontinuierlich – so kam man sich manchmal wirklich vor, als hätte man Zauberkräfte. Neben einigen Klassikern waren auch ein paar echte neue „WOW“-Aufgaben dabei – alles aber fair und in sich logisch. Wir kamen ohne Hinweise in knapp 50 Minuten durch. Technisch ist der Raum auf sehr hohem Niveau und auch die Einrichtung toppt eigentlich alle Spiele, die ich bisher gemacht habe. Irgendwie ist das auch der erste Raum, an dem ich nichts finde, was man hätte besser machen können. Klar, die lineare Handlung hat zwar den Nachteil, dass man sich nicht aufteilen kann, aber trotzdem hatte jeder in unserer Vierergruppe seinen Part und Spaß. Deshalb kann man die Räume auch sicher gut zu zweit oder dritt machen, sechs Personen fände ich zu viel.

Wir freuen uns auf jeden Fall noch auf die weiteren Räume von Escape Game. Bisher spielten wir „Kunst des Klauens“, „Geisterhaus“, „Pharao“, „Das Waisenhaus“ und „Mission to Moon“. Die neuesten Räume toppen die älteren immer wieder – wir sind gespannt wie lange das so anhält 🙂

Bewertung Gori (von max. 10 Punkten):
Atmosphäre: 10 (Man fühlte sich wirklich wie ein Zauberer)
Technik: 9 (keine Zahlenschlösser, einige Überraschungen, tolle Technikspielereien)
Rätsel: 8 (Klassiker und Neues)
Sauberkeit/Abnutzung: 8 (trotz vieler „Berühr- Rätsel“ eigentlich gut)
Personal: 8 (freundlich, nettes Abschlussfoto, sehr kommunikativ, passte zum Raum)
Persönliche Gesamtnote: 9 – Stand 2017-10 bester Raum (by Gori)

4 Kommentare

  1. Da kann ich nur zustimmen. Wir haben schon einige Räume gemacht und der Zauberer ist auch mein Favorit. Dicht gefolgt von der chinesischen Schatulle. Probiert den doch vielleicht als nächsten!

      1. Ja das stimmt. Ist eher einfach, trotzdem hat es richtig Spaß gemacht! Man muss nicht nur aus dem Raum fliehen, sondern insgesamt 12 Münzen finden. Wir waren zu zweit ohne Tips nach ca. 45 Minuten fertig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.