ER #011 : MÜNCHEN EXIT THE ROOM – Prison

Einer der ersten Anbieter in München hat an neuer Location zwei neue Räume eröffnet, die wir natürlich auch ausprobieren mussten. Im Eingangsbereich sind alle Wände mit den bisherigen Ergebnissen der Gruppen „veredelt“. Eigentlich eine coole Idee, allerdings wirkt es dadurch nicht so stylisch wie bei manchem Mitanbieter.

In neu zusammengewürfelten 4er Team ließen wir uns im PRISON einsperren. Von der Einrichtung her wurde hier zwar alles im Gefängnisstyle eingerichtet, aber es wirkt doch eher zusammengesammelt – da gibt es inzwischen schon aufwändigere Konkurrenten.

Trotzdem hinterließ es bei uns auf jeden Fall einen stimmigen Eindruck und auch die Rätsel wurden meist passend zum Thema ausgewählt. Ähnlich wie beim Gefängnisraum von FOX IN THE BOX muss man hier auch gefundene Gegenstände evtl. anders einsetzen, als man im ersten Moment denkt, wie eben auch „echte Ausbrecher“. Im Vergleich zu den Erstlingswerken von EXIT THE ROOM (BOMB, MADNESS) gibt es ein paar kleine technische Spielereien. Die Rätsel sind alle recht fair, das letzte zwar ein kleines bisschen fitzelig, aber auf jeden Fall gut lösbar. Nachdem wir keinerlei Hänger hatten, waren wir auch nach exakt einer halben Stunde befreit, was uns schon etwas überraschte.

Ich hatte auf jeden Fall Spaß an den Rätsel und es flutschte alles recht locker von der Hand. Atmosphärisch gibt es natürlich aufwendigere Räume, aber gerade für Anfänger ist das meiner Einschätzung nach ein guter Raum. Funktioniert hat alles gut und es gab auch genug Rätsel, diese waren eben nicht wirklich schwer.

Meine Bewertung (von max. 10 Punkten):

Atmosphäre: 4 (es war kein richtiger Gefängnisraum, aber zumindest ein paar Gitter und noch eine kleine Überraschung)
Technik: 5 (zumindest zwei „technische“ Sachen und eine lustige „Bauaktion“)
Rätsel: 6 (recht einfache, lineare Rätsel, ein paar waren ganz nett)
Sauberkeit/Abnutzung: 5 (Durchschnittlich)
Personal: 6 (freundlich und aufmerksam bei der Sache, ein bisschen gelangweilt)
Persönliche Gesamtnote: 5

(by Gori)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.