UNDO – JUST UNDO IT!

Am 21.06.19 um 21:34 spielte Stephan am Tag der Brettspielkritik in Hamburg UNDO, ein Krimikartenspiel, welches ihn ziemlich ratlos, wenn nicht sogar geschockt, zurückgelassen hat. Um diese für ihn wertvolle Spielzeit zurückzugewinnen, kannst du als sog. „Schicksalsweber“ in der Zeit zurückreisen und die Geschehnisse so manipulieren, dass er sich erst gar nicht auf das Spiel einlässt.
Dabei lernst du automatisch, wie UNDO gespielt wird.

Zeitpunkt 1 – 20.06.19: Flughafen von München; 15:30
Stephan kommt am Münchner Flughafen an. Sein Flugzeug steht pünktlich zum Abflug bereit.
Was tust du?

A – Du lässt Stephan ausrufen und gibst vor, seine Schwester hatte einen Unfall.
B – Du manipulierst die Triebwerke vom Flugzeug.
C – Du versteckst an seinem Sitzplatz einen neuen TIME-STORIES-Fall.

Wähle eine Option! (Die beigefügten Erklärungen sind übrigens nicht in UNDO enthalten; dort gibt es nur die Punktewerte):

Zeitpunkt 2 – 21.06.19: Hamburg; ca.15 Minuten vor dem Spiel
Stephan sitzt am Spieltisch und möchte ein Spiel vorschlagen.
Was tust du?

A – Du versteckst das UNDO.
B – Du lässt ihn vom Jan von der Brettspielrunde sagen, dass UNDO nicht so gut wäre.
C – Du legst ein Exemplar von MACHI KORO LEGACY auf den Stapel.

Zeitpunkt 3 – 21.06.92: München; Einkaufszentrum
Der kleine Stephan entdeckt in einem Einkaufzentrum in der Spielwarenabteilung die Welt der Brettspiele.
Wie lässt du seine Mutter reagieren?

A – Die Mutter sagt, dass Brettspiele doch nur was für Kleinkinder seien und er sich mit was Anständigem beschäftigen soll.
B – Die Mutter kauft ihm ein Brettspiel.
C – Die Mutter sagt, dass dies zu teuer ist und er sich ein Brettspiel zu Weihnachten wünschen kann.

Auswertung: zähle deine Punkte zusammen!
4 oder 3 Punkte:
Herzlichen Glückwunsch. Du hast erfolgreich verhindert, dass Stephan UNDO spielt. Er konnte seine Zeit für ein besseres Spiel nutzen.
2 Punkte oder weniger:
Du konntest nicht verhindern, dass Stephan UNDO spielt und er damit seine Zeit leider keinem besseren Spiel widmen konnte.

UNDO krankt an vielen Stellen. Gerade die ersten Entscheidungen, bei denen die Hintergrundgeschichte noch unbekannt ist, sind völlig willkürlich. Diskussionen verlaufen dementsprechend schleppend.
„Nehmen wir halt A.“
– „Oh, -1 Punkt. Das war es dann wohl nicht. Hätten wir das wissen können?“
Erklärungen fehlen oder werden erst nachgeschoben, wenn die Geschichte sich entfaltet. Diese Geschichten sind sehr konstruiert und unglaubwürdig und haben uns mit einem Stirnrunzeln zurückgelassen, wobei sie jeweils in einen schönen zeitlichen Kontext eingebettet sind.

Die Auswertung über die Punktesumme, die mich an die Psychotests aus der BRAVO erinnert hat, läuft dem Spielkonzept zuwider. Wenn ich eine Entscheidung getroffen habe, die unweigerlich dazu führen muss, dass der Tod der Figur nicht mehr eintreten kann, kann dies punktemäßig trotzdem bedeuten, dass wir verloren haben. Wie sehr hätte ich mir gewünscht, dass sich unsere Entscheidungen direkt auswirken und wir so nach und nach an den Stellschrauben drehen können, bis der Tod der Figur verhindert wird.
Mechanisch erklärt wird dies, indem sich die Entscheidungen gleichzeitig auswirken. Zeitparadoxien gibt es also gratis dazu.

UNDO möchte gerne in die großen Fußstapfen von TIME STORIES treten, hat aber viel zu kleine Schuhe angezogen. Ich würde am liebsten UNDO undoen.